Sind Brustimplantate mit integriertem Chip die Zukunft?

Musterbild ohne Chip

Immer mehr in "Mode" kommen Brustimplantate mit einem eingebauten Chip. Dieser soll eine lückenlose Verfolgung des Implantats erlauben. Ich persönlich sehe diesen Trend kritisch und implantiere derzeit keiner meiner Patientinnen ein Brustimplantat mit einem Chip.
Der Chip im Brustimplantat soll dazu dienen auch nach Jahren noch von außen die Seriennummer zu erfassen.

Diese Funktion konnte bisher ausreichend durch einen Implantat-Pass erfüllt werden. Auch wenn die Patientin den Implantat-Pass verlieren sollte sind die Informationen bei uns in der Praxis dokumentiert und können immer wieder angefordert werden.
Lebenslang einen aktiven Chip im Körper zu tragen sehe ich persönlich als keinen Vorteil für die Patientin.

Studien zeigen keine gesundheitlichen Beeinträchtigungen für die Patientin wegen dem Chip.

Zurück