Intimchirurgie - Schamlippenverkleinerung

Schönheitsbehandlungen im Intimbereich sind immer noch ein Tabuthema und vielen Patienten fällt der Weg zu einem erfahrenen Chirurgen besonders schwer.
Unsere Körper sind individuell und auch die Intimzone ist auf natürliche Weise unterschiedlich geprägt.

Besonders stark ausgeprägte innere Schamlippen können zu Beeinträchtigungen im Alltag führen. Viele Patientinnen fühlen sich verunsichert und meiden öffentliche Bäder und den Gang zur Sauna. Aus medizinischer Sicht kann es ebenfalls zu Schwierigkeiten kommen, da Entzündungen, Schwellungen und Probleme beim Tragen enger Kleidungen entstehen können.
Die plastische Chirurgie kann hier helfen wieder ein besseres Lebensgefühl zu bekommen.

Für ein optimales Ergebnis, ist die Kommunikation zwischen dem Patienten und einem erfah­renen Chirurgen ausschlaggebend. Dr. Handl nimmt sich für Sie Zeit und erklärt Ihnen die chirurgischen Möglichkeiten.

Eine Labioplastik erfolgt ambulant in einer lokalen Anästhesie mit Sedierung im Eingriffsraum. Während der Operation werden die inneren Schamlippen ästhetisch verkleinert und dem Wunsch der Patientin angepasst.
Nach einer Ruhephase in unserem angenehmen Ambiente werden Sie noch am selben Tag entlassen.

Dr. Handl ist jederzeit für Sie erreichabr und begleiten Sie Schritt für Schritt bis zur abgeschlossenen Heilung.

Facts

Standort: Praxis
ambulant oder stationär: ambulat
Dauer einer Intim-OP: 
etwa 30-45 Minuten
Art der Betäubung:
Lokalanästhesie, auf Wunsch mit Dämmerschlaf
Erholungsphase: 
1-2 Tage
Narben:
kaum sichtbar
sitzende Tätigkeit/Büroarbeit: nach 1 Tag
Sport: nach 2-3 Wochen
Kontrollen: nach 1 Woche, Fadenzug nach 10 Tagen
Besonderes: tägliche Wundhygiene

Kontakt

Wie möchten Sie kontaktiert werden